Preisverleihung an Ernest Kardinal Simoni (11.06.2018)

Am Donnerstag, 21. Juni 2018 verleiht der ‚Alte Orden vom St. Georg‘ S.E. Ernest Kardinal Simoni den Thomas-Morus-Preis im Kaisersaal des Stiftes. Ernest Simoni ist Priester aus Albanien, der unter der kommunistischen Diktatur in seiner Heimat schwer zu leiden hatte. Ab 1963 bis zum Zusammenbruch des Kommunismus in seiner Heimat musste er Zwangsarbeit in Bergwerken und Abwasserkanälen leisten, verweigerte aber seinen Glauben aufzugeben und wirkte im Geheimen als Priester. 2014 begegnete er in Albanien Papst Franziskus, der ihn 2016 87-jährig zum Kardinal der katholischen Kirche ernannte. Mit dem Thomas-Morus-Preis würdigt der ‚Alte Orden vom St. Georg‘ Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Gesellschaft und Kirche, die sich durch konsequentes sittliches Verhalten und ein Leben nach ihrem Gewissen ausgezeichnet haben. Auch wenn wir „nur“ Gastgeber für diese Veranstaltung sind, machen wir gerne darauf aufmerksam, da es eine große Ehre ist, dass das bei uns stattfindet. Hier die Informationen zu dieser Veranstaltung. Um Anmeldung wird gebeten.
Foto: Ernest Kardinal Simoni, ein Zeuge für Jesus in unserer Zeit.