Alle Informationen zu unseren Livestreams

Aktuelles:


Dokumentationsfilm über das Stift Heiligenkreuz (16.03.09)

Der letzte Dokumentationsfilm, der über uns gedreht wurde, ist 17 Jahre alt (1992). Nun hat der amerikanische Dokumentations-Kanal HBO uns ersucht, eine ca. 40-minütige Dokumentation zu drehen, und der Herr Abt hat zugestimmt. Auf diese Weise kommen wir auch für den Klosterladen...
Der letzte Dokumentationsfilm, der über uns gedreht wurde, ist 17 Jahre alt (1992). Nun hat der amerikanische Dokumentations-Kanal HBO uns ersucht, eine ca. 40-minütige Dokumentation zu drehen, und der Herr Abt hat zugestimmt. Auf diese Weise kommen wir auch für den Klosterladen zu einer DVD, denn viele Touristen wollen ja etwas Filmisches mitnehmen, wenn sie nach Heiligenkreuz kommen. Die Regisseurin Dana Perry hat sich schon monatelang mit dem Klosterleben beschäftigt; sie wird in der Woche von 16.-21.03. äußerst sensibel filmen, damit ein rundes Bild von unserer schönen gottgeweihten Lebensform entsteht. Auf uns gestoßen ist HBO wohl wegen des Sensationserfolges der Gregorianik CD "Chant - Music for Paradise"... Foto: Filmen während einer Choralprobe im romanischen Dormitorium.

Amerikanisches Filmteam von HBO-Dokumentationskanal startet mit Aufnahmen (16.03.09).

Nanu? Ein lachender Archivar Pater Alberich mit seinem Assistenten Dr. Zeller...?! Das ganz Kloster macht diese Woche mit, damit eine gute DVD über unser Klosterleben entsteht. Und zwar durch den größten Dokumentationssender der Welt, nämlich HBO (HBO ist für Dokus...
Nanu? Ein lachender Archivar Pater Alberich mit seinem Assistenten Dr. Zeller...?! Das ganz Kloster macht diese Woche mit, damit eine gute DVD über unser Klosterleben entsteht. Und zwar durch den größten Dokumentationssender der Welt, nämlich Opens external link in new windowHBO (HBO ist für Dokus das, was CNN für Nachrichten ist). Liturgie wird nicht gefilmt, wir wollen beim Gebet unsere Ruhe! Aber vieles, was zum Gemeinschaftsleben, zu unseren Aufgaben und unserer Spiritualität gehört. Die alten Mitbrüder machen mit Begeisterung mit; Senior Pater Alberich (83) zeigte die Gründungsurkunde von 1136. Er erinnert sich noch an die ORF Aufnahmen von 1950, die in Frater Martins berühmten Opens external link in new windowYoutube-Video verarbeitet sind... Foto: Pater Alberich kommt gerade fröhlich nach den Filmaufnahmen aus dem Archiv, in der Hand die Gründungsurkunde des heiligen Leopold.

Abschied vom Apostolischen Nuntius (15.03.09).

Anlässlich des 10. Benediktionstages unseres Herrn Abtes besuchte am 13. März der Apostolische Nuntius Edmond Farhat das Stift Heiligenkreuz, vor allem auch, um sich zu verabschieden. Abt Gregor bedankte sich sehr herzlich während des Mittagessens bei Erzbischof Farhat,...
Anlässlich des 10. Benediktionstages unseres Herrn Abtes besuchte am 13. März der Apostolische Nuntius Edmond Farhat das Stift Heiligenkreuz, vor allem auch, um sich zu verabschieden. Abt Gregor bedankte sich sehr herzlich während des Mittagessens bei Erzbischof Farhat, der sich immer mit Hochachtung und Wertschätzung über das Stift Heiligenkreuz geäußert hat. In seine Amtszeit fiel die Erhebung der Hochschule zur Päpstlichen Hochschule, die Auszeichnung des Herrn Abtes mit einem violetten Pileolus und vor allem der Papstbesuch. Mit Respekt erwarten wir jetzt den Nachfolger im Amt des Nuntius, denn es hat uns schon ein Schmunzeln abverlangt, dass Erzbischof Zurbriggen den Wahlspruch führt: "Sancta Crux - mihi lux". Foto: Abt Gregor und Erzbischof Farhat anlässlich des Festaktes zur Erhebung der Hochschule im Mai 2007.

Man kann das Programm für die Karwoche hier downloaden (13.03.09)

Nicht Weihnachten, sondern Ostern ist das höchste Fest der Christenheit. Wir sollten uns die urkirchliche Begeisterung für die heiligen Mysterien zurückerobern, die wir in der Heiligen Woche, von Palmsonntag bis Ostersonntag feiern. Wir Mönche fiebern der "Hebdomada...
Nicht Weihnachten, sondern Ostern ist das höchste Fest der Christenheit. Wir sollten uns die urkirchliche Begeisterung für die heiligen Mysterien zurückerobern, die wir in der Heiligen Woche, von Palmsonntag bis Ostersonntag feiern. Wir Mönche fiebern der "Hebdomada Sancta" entgegen. Wir laden wieder zur Mitfeier herzlich ein, das Heilige Triduum, sollte ein Höhepunkt unseres Glaubenslebens sein, wenn wir Jesus in Leiden, Tod, Grab und Auferstehung begleiten. Die Osternacht ist das Fest aller Feste, heuer werden bei uns 4 Erwachsene getauft, darunter zwei 18-jährige Burschen. Das Programm für die Karwoche kann man Initiates file downloadhier downloaden. Dass die Abteikirche Mitte April noch kühl sein wird, soll niemanden abschrecken, denn abgesehen von warmer Kleidung gibt es ja für jeden Mitfeiernden das wärmende Feuer des Heiligen Geistes. Foto: Schon naht die "Heilige Woche", die mit dem Palmsonntag eröffnet wird!

Zahlreiche Menschen beim grossen Kreuzweg am Sonntag um 16 Uhr (13.03.09)

Viele Beter kamen zu den sonntäglichen Kreuzwegen im Freien. Am 2. Fastensonntag erlaubte auch das Wetter, dass wir hinaus ins Freie konnten und viele haben diese Gelegenheit wahrgenommen. Es war ein eindrucksvolles Bild, wie die vielen Menschen besinnlich die barocke Kreuzweganlage...
Viele Beter kamen zu den sonntäglichen Kreuzwegen im Freien. Am 2. Fastensonntag erlaubte auch das Wetter, dass wir hinaus ins Freie konnten und viele haben diese Gelegenheit wahrgenommen. Es war ein eindrucksvolles Bild, wie die vielen Menschen besinnlich die barocke Kreuzweganlage betend und singend hinaufzogen. - Die Kreuzwege im Freien haben in den letzten Jahren sehr viele Menschen angezogen, denn das Beten in der Natur, gerade in dem wunderbar besinnlichen Ensemble unserer 14 Kreuzwegstationen, prägt sich trostvoll der Seele ein und hilft, die eigenen Lebenskreuze leichter zu tragen. Wir laden jedenfalls herzlich ein. Foto: Kreuzweg im Freien mit zahlreicher Beteiligung.

In diesen Tagen sind einige Bücher über Heiligenkreuz erschienen (13.03.09).

Wir hoffen auf wohlwollende Aufnahme, denn in den nächsten Wochen erscheinen gleich mehrere Bücher über Heiligenkreuz: Den Anfang macht "Ora et Labora - Der immerwährende Klosterkalender" im Sankt Benno Verlag. Tolle Bilder aus unserem Klosterleben, plus alle...
Wir hoffen auf wohlwollende Aufnahme, denn in den nächsten Wochen erscheinen gleich mehrere Bücher über Heiligenkreuz: Den Anfang macht Opens external link in new window"Ora et Labora - Der immerwährende Klosterkalender" im Sankt Benno Verlag. Tolle Bilder aus unserem Klosterleben, plus alle Texte der CD "Chant - Music for Paradise" in Übersetzung. - Auf der Leipziger Buchmesse hat Pater Karl Wallner sein 360 Seiten starkes Buch vorgestellt, in dem er über Gott und die Welt "plaudert": Opens external link in new windowPater Karl Wallner, " im Lübbe-Verlag. - Und am 2. April werden wir im Stift ein Buch von Bernhard Meuser präsentieren, wo der tolle Autor 22 junge Mitbrüder (inclusive Abt, Altabt und P. Raynald) interviewt und offen porträtiert. Das Buch heißt: Opens external link in new window " Wir wollen auf diese Weise Anteil geben an unserem Leben und vor allem an der Freude die uns erfüllt, weil wir so in der Nähe und Geborgenheit Gottes sein dürfen. Alle Bücher gibt es dann natürlich überall im Buchhandel, so auch Opens external link in new windowin unserem Klostershop. Foto: Titel von "Ora et Labora", dem immerwährenden Klosterkalender.

Großer Erfolg der interdisziplinären Tagung über “Terrorismus” (13.03.09).

Ein wahrhaft ernstes und heißes Thema hatte sich das Institut für Ethik und Moraltheologie an der Hochschule Heiligenkreuz ausgesucht: "Terroismus - eine apokalyptische Bedrohung?!" Institutsvorstand Prof. DDr. Herbert Pribyl gilt großer Dank, denn es hat sich...
Ein wahrhaft ernstes und heißes Thema hatte sich das Institut für Ethik und Moraltheologie an der Hochschule Heiligenkreuz ausgesucht: "Terroismus - eine apokalyptische Bedrohung?!" Institutsvorstand Prof. DDr. Herbert Pribyl gilt großer Dank, denn es hat sich gelohnt, dieses mutige Thema zu wählen, das auf den ersten Blick nicht in den "frommen" Kontext einer Ordenshochschule gehört. Die über 80 Teilnehmer waren begeistert. Die interdisziplinäre Tagung am 12./13. März war öffentlich, Informationen dazu gibt es Opens external link in new windowhier. Natürlich ist der Wunsch entstanden, die verschiedenen Beiträge, die asymptotisch das Problem des internationalen Terrorismus behandelten zu publizieren. Dank gilt auch den vielen Assistenten von Prof. Pribyl für die reibungslose Organisation. Foto: Die vier apokalyptischen Reiter nach dem berühmten Stich von Dürer.

Kl-Ostertage für junge Männer ab 16 Jahren (08.03.09)

Von Palmsonntag bis Ostersonntag bieten wir wieder jungen Männern von 16 bis 28 o.ä. die Möglichkeit, die Heilige Woche mit uns zu feiern. Wir bitten dabei um Mithilfe beim Klosterputz, bei der Liturgie und der Gestaltung der heiligen Zeremonien, die wir als Mönche intensiv...
Von Palmsonntag bis Ostersonntag bieten wir wieder jungen Männern von 16 bis 28 o.ä. die Möglichkeit, die Heilige Woche mit uns zu feiern. Wir bitten dabei um Mithilfe beim Klosterputz, bei der Liturgie und der Gestaltung der heiligen Zeremonien, die wir als Mönche intensiv und feierlich begehen. Es sind schon 18 angemeldet, sodass der Platz knapp wird. Information und persönliche Anmeldung bei Pater Karl: pkw@stift-heiligenkreuz.at. - Für alle übrigen Gäste gilt, dass der Gästetrakt schon schon lange ausgebucht ist; bitte auf die vielen Herbergen in der Umgebung ausweichen. Eine Liste von diesen Herbergen gibt es hier! Foto: Wir Mönche feiern die Liturgie der Karwoche besonders intensiv. Vor allem die Osternacht ist das höchste Fest der Christenheit.

Jugendbegegnung am Mittwoch, 18. März 2009 (08.03.09).

Die mit 380 Jugendlichen vollgestopfte Jugendvigil vom 6. März hat gezeigt, dass es "Bedarf nach mehr" gibt. Wir laden für den Vorabend des Josefsfestes, Mittwoch, 18. März, ab 18.30 Uhr zu einer "Jugendbegnung" ein. Ab 15 Jahren. Eine Aussendung folgt...
Die mit 380 Jugendlichen vollgestopfte Jugendvigil vom 6. März hat gezeigt, dass es "Bedarf nach mehr" gibt. Wir laden für den Vorabend des Josefsfestes, Mittwoch, 18. März, ab 18.30 Uhr zu einer "Jugendbegnung" ein. Ab 15 Jahren. Eine Aussendung folgt per Email, wo das Besondere daran erklärt wird, denn es ist wirklich was Besonderes dabei... Wer kommen will, soll sich bitte bei Frater Damian (damianus@gmx.at) informieren! und unbedingt auch anmelden. Wir starten mit einem kräftigen Lobpreis und einer Katechese im Jugendraum, dann kleine Lichterprozession und Rosenkranz, dann Agape im Jugendraum. Thema: "Kündet den Völkern die Herrlichkeit des Herrn!" Willkommen! Foto: Besonders nette Jugendliche von der letzten Jugendvigil.

Jugendvigil: Gott nahe zu sein macht glücklich! (07.03.09)

Genau dazu ist unsere Jugendvigil da: um uns mit Gott zu verbinden. Am 6. März durften das viele junge Leute mit uns Mönchen erleben, dass man wirklich Gottes Nähe erfahren kann: wenn man IHN nur lässt. Wir hatten eine "fröhliche Überfüllung" bis an das...
Genau dazu ist unsere Jugendvigil da: um uns mit Gott zu verbinden. Am 6. März durften das viele junge Leute mit uns Mönchen erleben, dass man wirklich Gottes Nähe erfahren kann: wenn man IHN nur lässt. Wir hatten eine "fröhliche Überfüllung" bis an das Limit unserer Kapazität, denn es waren gezählte 380 Jugendliche gekommen, das ist doppelt soviel wie die Kreuzkirche eigentlich fasst... Einige Jugendseelsorger hatten "the best of" von ihren Jugendlichen mitgebracht. Auf Opens external link in new windowhttp://www.pfarre-wildon.at/ (dort dann rechts oben) gibt es Bilder, die Predigt von Pater Karl soll bald auf youtube online gestellt sein, sie war eh kurz. Danach gab es ein fröhliches Zusammensein im Jugendraum. Nächste JuVi: am Freitag vor Palmsonntag. Foto: Gottes Nähe lässt uns glücklich sein, das konnte man an den Gesichtern der vielen Jugendlichen sehen!

1 480 481 482 483 484 522

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JUNI
17
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

17.Juni.2024 (Mo)

JUNI
18
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

18.Juni.2024 (Di)

JUNI
24
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

24.Juni.2024 (Mo)

JUNI
25
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

25.Juni.2024 (Di)

JULI
01
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

01.Juli.2024 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft