Olympiakaplan Pater Johannes Paul bringt unseren Olympioniken hoffentlich den Segen Gottes (05.08.16.)

Bis 20. September geht unser Pater Johannes Paul nach Brasilien, denn als Olympiakaplan ist er nicht nur für die Olympioniken, sondern auch für die Paralympics zuständig. Wir werden ihn vermissen. Er hat gerade, wie das Foto zeigt, selber Sportliches hinter sich, denn er war auf Wanderexerzitien in Polen beim Weltjugendtag.Wir hoffen, dass Österreich diesmal besser abschneidet als bei den Olympischen Sommerspielen in London. Wir wünschen Pater Johannes Paul viele gute Kontakte und dass er unseren Sportlern den Segen Gottes bringen kann (nicht nur zum Siegen, sondern auch zum Unverletztbleiben und zum Sammeln von guten neuen Erfahrungen).  Hier zu einem von seinen vielen Interviews! Foto: aus Polen, vom Weltjugendtag. Man beachte die Fahne!