Ökumenische Vesper (25.01.08)

Zum Abschluss der Weltgebetswoche haben wir am 25. Jänner den evangelischen Pfarrer Norbert Roth bei uns gehabt. Er ist „Spezialvikar“ der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) mit Sitz in Frankfurt und uns seit Jahren bekannt, da er jedes Jahr viele Wochen als Gast bei uns ist. Er nimmt an allen unseren Gebeten teil und lebt so persönlich Ökumene mit uns Katholiken. Abt Gregor hat Pfarrer Roth, der in Heiligenkreuz auch schon bei mancher Jugendveranstaltungen für Christus motiviert hat, eingeladen, bei der Vesper zu predigen. Das war natürlich schon ein besonderes Erlebnis: unsere Vesper in Gregorianischem Choral und mitten darin die motivierende Predigt eines evangelischen Vikars… Wir erinnerten uns daran, wie sehr Martin Luther die Theologie unseres Ordensvaters, des hl. Bernhard von Clairvaux, geschätzt hat. Luther nannte ihn „unseren Bernhard“. – Übrigens sind wir in Heiligenkreuz auch sehr verbunden mit den orthodoxen und altorientalischen Kirchen, wo immer wieder Bischöfe, Priester und Gläubige zu uns kommen. Ein russisch-orthodoxer Student studiert an der Hochschule und betet bei uns täglich auf Russisch das Tischgebete vor unserem Essen… – Foto: Pfarrer Roth bei der Predigt, im Hintergrund Abt Gregor.