Ökumenische Begegnungen in Heiligenkreuz und Stiepel! (23.01.08)

Nicht nur in vielen unserer Pfarren finden in der Weltgebetswoche um die Einheit der Christen ökumenische Gottesdienste statt, sondern auch im Stift Heiligenkreuz und in unserer Neugründung Stiepel. In Heiligenkreuz predigt am 25. Jänner der evangelische Pastor Norbert Roth in der Vesper von uns Mönchen. Im Priorat Stiepel, wo es ja mehr Protestanten als Katholiken gibt, predigte P. Prior Maximilian Heim in der evangelischen Dorfkirche und Rektor P. Karl Wallner war eingeladen, einen Vortrag über das „Typisch-Katholische“ und „Ökumenisch-Verbindende“ der Marienverehrung zu halten. Man kann ihn –> hier herunterladen. Die Stiepeler Dorfkirche ist nämlich 1000 Jahre alt, 1610 wurde dort die Reformation eingeführt, bis 1820 stand dann noch das berührende Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter in der schon evangelischen Kirche. Heute befindet es sich in der Klosterkirche von Stiepel und zieht tausende Pilger an… Foto: Altarraum der 1000 Jahre alten Dorfkirche von Stiepel, Schauplatz ökumenischer Begegnungen.