"O Wienerwald wie bist du schön!" (18.11.09).

Das ist der Grundtenor eines liebevoll gestalteten Radio-Beitrages des WDR über den Wienerwald, wo die Hauptattraktionen vorgestellt werden: also Heiligenkreuz, Mayerling und die Stadt Baden. Den Reisetipp-Radiobeitrag des WDR kann man sich hier anhören. (Die Leserin hat eine lustige Überbetonung!!!) Dass der Name „Wienerwald“ – „Silva viennensis“ erstmals in einer Urkunde des Stiftes Heiligenkreuz von 1332 vorkommt, sei nebenbei erwähnt. Der Werbefilm ist lieb. Er erweckt in uns aber zugleich eine geistliche Dankbarkeit, denn es ist wirklich toll, dass unser Kloster so wunderbar liegt: eingebettet in die wanderbaren Wälder, trotzdem so nahe an der Metropole Wien. Frische Luft ist gut für das Atmen der Seele. Und wir müssen auch insofern dankbar für unsere Lage sein, weil wir ja auch als Stift wesentlich vom Tourismus leben… Sonst könnten wir die Anlage gar nciht erhalten. Foto: 2 junge Novizen im Klausurgarten, 1982, inzwischen sind beide schon reife Priesterpersönlichkeiten.