Novizen übernehmen für einen Tag den Vorsitz (28.12.07)

Eine alte Tradition hat Abt Gregor heuer am Fest der Unschuldigen Kinder, 28. Dezember, wieder aufleben lassen: Für einen Tag haben die 6 Novizen den Vorsitz übernommen. Im Refektorium tauschten sich die Rollen: Währen die 6 Novizen auf dem Abtstisch den Voristz führten, trug Abt Gregor die Tischlesung vor… Dieser Brauch ist mit dem Fest der Unschuldigen Kinder verbunden und bringt ein bisschen Faschings-Stimmung in die ohnehin fröhliche Weihnachtszeit. Die Novizen – derzeit haben wir sechs – sind ja auch der Schatz des Klosters, sie sind unsere Zukunft und vielleicht wird ja wirklich einmal der eine oder andere in ein paar Jahren am Abtstisch sitzen und Leitungsaufgaben übernehmen müssen. – Jedenfalls hat Frater Otto, der als Jüngster die Rolle des Abtes spielen durfte, das ganz souverän gemeistert… Foto: Mittagessen im Speisesaal in der Klausur unter dem Vorsitz der Novizen; rechts auf der Kanzel als Leser: Abt Gregor.