Novizen im Forst (21.03.13.)

– Im Rahmen des Noviziatsunterrichtes besichtigen unsere 5 Novizen nach und nach, zusammen mit unserem Hauptökonom P. Markus und Direktor Ertel, die vier Stiftsbetriebe, die neben die für das Kloster „lebensnotwendig“ sind. Mönche leben wohl im und aus dem Gebet, aber nicht nur vom Gebet. Es braucht auch die finanziellen Mittel um im Kloster leben zu können und apostolisch in die Welt zu wirken. Die Forstwirtschaft ist unsere Haupteinnahmequelle. Pater Markus ist sehr dankbar für das Engagement und die treue der Mitarbeiter. Foto: Die Novizen waren vom Wald im Wienerwald begeistert…