Neues Studienjahr an der Hochschule Heiligenkreuz beginnt mit einer großen Veränderung (02.10.2017)

Am 2. Okt. 2017 wurde das neue Studienjahr 2017/18 an der Hochschule Heiligenkreuz mit der Sitzung der Hochschulkonferenz eröffnet. Rektor Prof. P. Dr. Karl Wallner freute sich mitteilen zu können, dass die Hochschule weiterhin wächst: es gibt über 60 Neuanmeldungen. Die Zahl der Studierenden wird auf über 300 anwachsen. Zugleich bringt dieses neue Studienjahr eine große Veränderung: für den langjährigen Rektor Pater Karl, der 2016 zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionwerke „Missio“ in Österreich berufen wurde, ist die Zeit gekommen die Aufgabe als Rektor der Hochschule zurückzulegen. Statuten- und plangemäß hat er der Hochschulkonferenz und dem Abt als Großkanzler seinen Rücktritt als Rektor erklärt. Dieser bedarf noch der Annahme durch den Heiligen Stuhl. Sein Statement, in dem er auch Rückblick auf die vergangenen 18 gibt, ist hier nachzulesen. Pater Karl hat die Hochschule seit 1999 geleitet und maßgeblich geprägt. Seinem Einsatz, seiner Vision und seiner Kraft ist vieles von dem zu verdanken, was die Hochschule heute ist. Er wird weiter an der Hochschule Dogmatik lehren, sich aber auch mit voller Kraft seinen Aufgaben bei Missio-Österreich widmen. Wer Pater Karl als Rektor nachfolgen wird, steht derzeit noch nicht fest. Bis zur Bestellung eines Nachfolgers wird Pater Karl die Hochschule Heiligenkreuz provisorisch leiten. Foto: die Teilnehmer der Hochschulkonferenz.