Neues Buch von Pater Karl Wallner "Der Gesang der Mönche" erschienen (08.09.09).

Sofort war Oskarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck bereit, für das neue dicke Buch von Pater Karl, das eben erschienen ist, Werbung zu machen. Das Ergebnis ist zwar kein Oskarfilm, aber ein netter (etwas hölzerner) Opens external link in new windowVideo-Clip, den man sich hier anschauen kann (ganz rechts auf der Homepage). Tatsächlich war Florian der erste Leser des Buches und seine Begeisterung war ehrlich. In leicht verständlicher Weise schildert Pater Karl spannend, wie man ins Kloster kommt, wie man hier lebt, warum man Gregorianischen Choral singt, und warum das so faszinierend schön ist. Die Geschichte vom Erfolg der CD ist nur ein kleiner Teil des 280-seitigen Buches, aber sie ist sehr lehrreich. Denn der Riesenerfolg, über den sich weltliche Sänger nichts als gefreut hätten, hat uns klosterintern durchaus herausgefordert. Mit dem Buch geht hoffentlich ein kleines Stück von der Schönheit des christlichen Gebetes in die Welt hinaus und lädt viele Menschen zum Nachdenken ein. Foto: Pater Karl und Florian Henckel von Donnersmarck schauen sich gerade den kleinen Video-Clip an, den zwei Mitarbeiter von Opens external link in new windowK-TV für You-Tube gedreht haben.