Nachwuchsboom bei den Zisterzienserinnen in Boulaur (18.10.2016)

Erfreuliche Nachrichten bringen Abt Maximilian und Pater Thaddäus von einer Reise nach Frankreich mit: Sie besuchten das Zisterzienserinnen-Kloster in Boulaur. Dort wird eine sehr feierliche Liturgie gefeiert und die Schwestern verwenden das selbe lateinische Stundenbuch wie wir. Und sie haben Probleme, die auch wir kennen: zu wenig Platz. Viele Eintritte in den vergangenen Jahren haben das Kloster zu klein werden lassen – eine Freude!
Foto: auch der schwarz-weiße Klosterhund ist glücklich!