Mönche und Mode (13.05.16.)

Die Liebe unserer Mütter und Großmütter zu uns Mönchen wirkt sich sehr stark so aus, dass sie dauernd in Sorge sind, wir könnten uns in den „kalten“ Klostermauern verkühlen. Deshalb bekommen wir regelmäßig Pullover, Schals, Angoraunterwäsche oder auch selbstgestrickte Hauben, Socken und Pulswärmer geschenkt. Manchmal sind darunter auch so grün-orange Neo-Socken, wie auf dem Schnappschuss zu sehen ist. Hier zeigt sich die wichtige Funktion unseres Ordensgewands für unser Gemeinschaft-Sein: Es lässt uns nach außen hin alle einigermaßen gleich ausschauen, indem es eine „Corporate Identity“ schafft – unabhängig von dem Zeug, was wir drunter tragen