Massen bei der Jugendvigil (02.03.13.)

Bei dieser Jugendvigil war die Kreuzkirche wirklich fast schon überfüllt, es waren wohl an die 350, dicht gedrängt, sogar die Priester mussten am Boden sitzen – inklusive des Predigers Direktor P. Dr. Anton Lässer (Foto!). Freilich: Es waren einige Firmgruppen gekommen (obwohl die eigentlich nicht sollten! die JuVi setzt Reife voraus!), – aber die „Kids“ haben ganz gut mitgemacht. Pater Kilian erzählte im Kreuzgang die Geschichte des vietnamesischen Kardinal Nguyên Van Thuan, der 13 Jahre in Isolationshaft war. Pater Anton predigt darüber, dass der Glaube keine halbe Sache ist, weil er entscheidet ob man glücklich wird oder nicht. Dann kam die Anbetung, der Lobpreis (Danke Levente, Magdalena, Wuffi…!) Und dann haben wir natürlich Gott für Papst Benedikt gedankt und um einen guten neuen Papst gebetet… Vier Mitbrüder aus der slowenischen Abtei Sticna waren da, um sich das anzuschauen, vielleicht gibt es bald auch dort eine Jugendvigil! – Auf Facebook gibt es Fotos