Letzter Tag als Direktor des Rudolphinums: mit dem Ruhestand von P. Michael Hösl CP endet eine segensreiche Ära! (30.06.07)

Mit 1. Juli tritt P. Michael Hösl CP, seit 12 Jahren Direktor des Regensburger Priesterseminars „Collegium Rudolphinum“, in Ruhestand. Mit ihm enden die 32-jährie Anwesenheit eines Regensburger Priesterseminars, nämlich des „Rudolphinum“ in Heiligenkreuz, denn ab 1. Juli steht das Seminar unter neuer Trägerschaft. Das Stift Heiligenkreuz hat von der Österreichischen Bischofskonferenz die Verantwortung für das Seminar übertragen bekommen, es trägt ab 1. Juli den Namen: „Überdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum Heiligenkreuz“. Das Foto zeigt P. Michael am 30. Juni, also am letzten Tag im Dienst, in seinem schon leergeräumten bescheidenen Zimmer, wie sich gerade entspannt zurücklehnt, nachdem er den Vorsitz über 3 Schlussprüfungen des pastoralen Bildungsweges geführt hat. Wir gönnen P. Michael den Ruhestand, aber wir werden ihn sehr vermissen! Gott möge ihm die Gesundheit schenken, dass er noch viel Gutes tun kann. Die ca. hundert Seminaristen, die durch ihn zum Priestertum gekommen sind, werden ihn in ihren Gebeten nicht vergessen! Wir Zisterzienser sicher auch nicht