Letzte Heiligenkreuzer Gruppe zum Weltjugendtag aufgebrochen (25.07.16.)

Wenn der Papst ruft, dann kommen wir. Insgesamt sind 15 Mitbrüder mit 138 Jugendlichen gerade unterwegs nach Polen. Der Weltjugendtag in Krakau mit Papst Franziskus zieht an. Gerade in diesem europäischen Chaos braucht man die Kraft des christlichen Glaubens! Heute hat Abt Maximilian den letzten Autobus verabschiedet und den Reisesegen gegeben. Da waren meist Studenten der Hochschule und Jugendliche aus der Jugendvigil mit dabei. Auch 6 der 8 Novizen fahren mit, inklusive Novizenmeister, und 2 unserer Neupriester, und junge Ordensfrauen. Ein „heiliger Rest“ von 22 Mitbrüdern bleibt im Kloster zurück und begleitet die jungen Leute mit dem Gebet. Insgesamt werden es wohl 2 Millionen werden. Möge der liebe Gott sie vor allen Gefahren beschützen!