Lebendige Kirche in Sulz: Abt Maximilian segnet Leopoldikapelle (13.11.11.)

Ein kräftiges Lebenszeichen gibt die Pfarre Sulz im Wienerwald, wo unser Pastoraltheologe Prof. P. Dr. Norbert Stigler seit 1999 wirkt. Am Sonntag, 13. Nov., konnte Abt Maximilian eine Kapelle einweihen, die Herr Altbürgermeister Leopold Schmölz aus eigenem Antrieb und aus eigenen Mitteln auf dem schönsten Flecken seines Anwesens in der Stangau errichtet hatte. Von dortaus sieht man über das ganze Dorf! Ein Zeichen auch, dass die Menschen Sehnsucht haben nach Orten der Stille, der Andacht und des Gebetes. An der feierlichen Messe nahmen auch Pfarrer P. Ferdinand Zwettler (Sittendorf) und Altpfarrer P. Karl Wallner teil. Bei der Festmesse lag Sonnenschein über diesem herrlichen Stück Wienerwald, dass einem das Herz aufging. Wir wünschen der Pfarre Sulz, wo es ja auch in der Gruberau beim Schusternazl seit 1997 eine aus Eigeninitiative gebaute Wienerwaldkapelle gibt, weiterhin lebendiges Wachstum. Foto: Altbürgermeister Leopold Schmölz dankt den vielen Menschen, die zur Einweihung gekommen waren.