Kurzfristig 13 Novizen – aber das ist keine Jubelmeldung! (14.08.16.)

Am Vorabend von Maria Himmelfahrt hat der Herr Abt 5 Novizen eingekleidet (1 weiterer folgt in Stiepel im September). Die 5 beginnen ihr einjähriges Noviziat, das Probe- und Einschulungsjahr. Die Zahl 13 ergibt sich aus den 5 neuen und den 8 „alten“ Novizen; die werden nämlich erst am 19. August die Profess ablegen. Also nur für ein paar Tage haben wir so viele Novizen. Natürlich freuen wir uns. Eine Jubelmeldung ist das auch deshalb nicht, weil wir realistisch bleiben müssen: in der Probezeit entscheiden sich im Schnitt ein Drittel anders, oder müssen entlassen werden, wenn sie für unsere extreme Lebensform nicht geeignet sind. Das ist okay so und in der Ordnung der Kirche so vorgesehen, das Noviziat ist ein Probejahr. Und von den letzten 8 Novizen haben sich alle entschieden, die Profess abzulegen… Also die Freude überwiegt doch! So viele wie jetzt waren wir auch seit dem Mittelalter nicht mehr: unsere Gemeinschaft zählt seit heute 97 Mönche. Wir bitten um das Gebet, dass die Jungen zu guten, frommen, bodenständigen, liebenswerten und eifrigen Mönchen heranreifen