Klosterprimiz von Prof. P. Dr. Laurentius Eschlböck OSB (15.04.2007)

Am 2. Fastensonntag feierte bei uns P. Laurentius Eschlböck aus der Schottenabtei seine Nachprimiz. Im Anschluss spendete er uns, wie das Foto zeig, den Primizsegen. Pater Laurentius ist als Benediktiner seit Jahren mit unserem Stift verbunden; wir konnten den promovierten Kirchenrechtler gewinnen, die Professur für Kanonisches Recht an der Päpstlichen Hochschule zu übernehmen und er hat in seinen bisherigen Vorlesungen die Studenten begeistert. – Am 10. Februar wurde er von Kardinal Schönborn in der Schottenabtei zum Priester geweiht. Er ist nicht der einzige Professor, der zugleich Neupriester ist. Aufgrund der besonderen Umstände seiner Berufung wird auch Prof. P. Dr. Kosmas Thielmann, der schon seit einem Semester als Professor für Moraltheologie an der Hochschule wirkt, am 15. April die Priesterweihe empfangen. Die Weihe von P. Kosmas beginnt um 11.30 Uhr im Neukloster in Wr. Neustadt.