Klostergasthof und Klosterküche stärken die Feuerwehrleute beim Großbrand in Füllenberg (08.12.12.)

Am Feiertag Mariae Unbefleckte Empfängnis schreckte uns Mönche schon um 5 Uhr die Sirene, als wir auf dem Weg zum Morgengebet waren. In Füllenberg, einem Ortsteil von Heiligenkreuz, brannte ein Stall des Anwesens Geyer vollständig ab. Die Strohballen hatten Feuer gefangen. ORF-Bericht siehe hier. Der riesige Brand war ein gruseliges Schauspiel der Flammen und kostete elf Feuerwehren mit insgesamt 100 Einsatzkräften viel an Mut, Geschick und Arbeit ab. Die Feuerwehrleute waren stundenlang in klirrender Kälte im Einsatz, unser Klostergasthof hat sie dann mit Würstel versorgt, unsere Stiftküche hat Tee gekocht… Gott-sei-Dank sind keine Personen zu Schaden gekommen. Gut, dass es die Feuerwehr Heiligenkreuz gibt!