Klosterbau auf Sri Lanka rückt näher (14.05.15.)

Am heutigen Hochfest Christi Himmelfahrt konnten wir den Erzbischof von Colombo (Sri Lanka) Malcolm Kardinal Ranjith begrüßen. Er stand sogar der Christi-Himmelfahrts-Vesper vor. Seit 2011 gibt es ja eine kleine Zisterzienser-Gemeinschaft auf Sri Lanka, die bei uns ausgebildet wurde: drei Srilankanern (Pater Silvester, Frater Bernhard, Frater Benedikt) wohnen in einem Provisorium. Im letzten Jahr war Abt Maximilian für eine Woche dort, um mit dem Kardinal eine Lösung für die Zukunft zu finden, denn das Kloster müssen wohl wir irgendwie bauen. Abt Maximilian kam begeistert zurück. Die kleine Gemeinschaft soll auf eine Kokosnussplantage übersiedeln, dort soll ein kleines Kloster gebaut werden. Vom Koskosussanbau kann man langfristig leben! Wir bitten um das Gebet für dieses Projekt, denn wir müssen etwas für die boomende Kirche in Asien tun. Und zwar das Richtige.