Kirchliche Verlobung (18.05.2012)

Reflexionen und Impulse

Herausgeber: Michael Wladika / Günter Danhel
Paperback
Format 14,2 x 22,0
162 Seiten
Be&Be-Verlag:
Heiligenkreuz 2012
ISBN: 978-3-902694-44-7

Das Internationale Theologische Institut (ITI Trumau) veranstaltete 2012 gemeinsam mit dem Institut für Ehe und Familie (IEF Wien) einen eigenen Studientag zum Thema „Verlobung“, um einer breiteren Öffentlichkeit die vielfältigen Aspekte und Bedeutungen der Verlobung wieder mehr ins Bewusstsein zu bringen.

„Warum Verlobung? Wenn zwei Menschen sich finden, wollen sie gemeinsam ihr künftiges Leben gestalten und füreinander ganz da sein.
Der erste Schritt dazu ist die Verlobung. Sie ist das erste Versprechen zweier sich liebender Menschen, künftig ganz füreinander da zu sein. Die Verlobungszeit dient also als Vorbereitung auf eine geglückte Partnerschaft, Ehe und Familie.
Es ist bemerkenswert, dass das Interesse und die Initiativen zur Vorbereitung auf das Sakrament der Ehe vielfach zunehmen, um auf die damit verbundenen Fragen entsprechende und angemessene Antworten zu geben.“

Christoph Kardinal Schönborn
Erzbischof von Wien

Direkte und unkomplizierte Bestellung unter: bestellung@bebeverlag.at

______________________________________________________