Kardinal Koch: „Mission ist Liebe“ (24.04.16.)

Am 24. April hielt Kardinal Kurt Koch, in Rom für die Einheit der Christen zuständig, eine großartige Predigt beim sonntäglichen Konventamt. Er erinnerte, dass die Kirche von ihrem Wesen hier „Sendung, Mission“ sei und dass die Wurzel dieser Mission die Liebe ist: Die Kirche trägt die Liebe Gottes zu allen Menschen. Und dann wurde im 2. Teil der predigt sehr ernst: Heute würden mehr Christen verfolgt werden als in den ersten Jahrhunderten, die Christen seien die verfolgteste Religion der Erde. Zugleich entsteht durch das Blut der Märtyrer eine neue Ökumene, denn heute sterben so viele nicht deshalb, weil sie „katholisch, evangelisch, freikirchlich, orthodox oder sonst etwas sind“, sondern einfach deshalb, weil sie CHRISTEN sind. Das Blut vereint. – Foto: Abt Maximilian bedankt sich in der Sakristei bei Kardinal Koch, der wegen einer Tagung in Trumau und eines Treffens der Schülerkreise von Joseph Ratzinger / Benedikt XVI. in Heiligenkreuz war.