Jugendvigil: Problem der Überfüllung… (08.11.14.)

Diesmal sind die Jugendlichen sogar bis zur Kreuzreliquie hinauf im Altarraum gesessen. Viele würden sich wünschen, dass sie das Problem einer übervollen Kirche. Das ist schön, aber es ist halt doch auch eine Herausforderung. Und es war wirklich mehr als voll am 7. November. Dieses Problem schaffen wir hoffentlich, wenn alle Mitbrüder mithelfen und nicht den Pater Karl allein im Regen stehen lassen. Drei Priester waren im Beichteinsatz bis Mitternacht. Pater Johannes Maria Schwarz, Vizedirektor im Priesterseminar Leopoldinum, hat wunderbar gepredigt! Die Band sowieso wunderbar gespielt, danke allen. Und unser Frater Konrad hat seine Karriere als Romanschreiber mit einer gute Geschichte eröffnet… Was wären wir ohne Jugendvigil! Die Kirche ist jung, weil der Herr sich sein Volk zusammenruft und aufbaut! Fotos gibt es hier!