Jugendvigil mit Primizsegen im Marienmonat Mai (05.05.2018)

Die gestrige Jugendvigil war besonders: im Marienmonat Mai haben wir besonders an die Mutter Gottes gedacht und sie um ihr Fürsprache angerufen. Neupriester Kaplan Kurt Aufner aus dem Burgenland hielt die Predigt: wir sind berufen ins Leben, berufen in die Nachfolge Christi und jeder hat auch noch eine besondere eigene Berufung in der Kirche. Nach der Jugendvigil spendete uns Kurt Aufner im inneren Stiftshof auch noch den Primizsegen – eine besondere Gnade und Freude!
Foto: Alle Hände voll zu tun: Neupriester Kurt Aufner spendete fast 300 jungen Leuten dem Primizsegen.