Jugendvigil am 4. Jänner: Jesaja 60,6 ging in Erfüllung! (04.01.08)

 Die Jugendvigil am 1. Freitag im Jahr 2008 brachte für die Jugendseelsorger des Stiftes eine totale Überraschung, denn die Kreuzkirche war voll wie immer. Trotz Ferien, trotz Schnee, trotz Sternsinger-Erschöpfung… Es war wie die wunderbare Erfüllung der Prophetie aus Jesaja 60,6 (bitte die Bibel zur Hand nehmen und nachschauen, ihr werdet schmunzeln!) Und eine gute Einstimmung auf das Hohe Fest der „Erscheinung des Herrn“ am 6. Jänner, wo die Weisen dem Kind in der Krippe mit Weihrauch, Myrrhe und Gold gehuldigt haben. Darüber hat Pater Wolfgang toll gepredigt! Frater Samuel hatte die Jugendlichen mit der Erzählung vom 4. König, der zu spät kommt und erst bei der Kreuzigung Christi in Jerusalem ankommt, eingestimmt. Pater Karl reichte wieder das lebensgroße Jesuskind, damit alle „kindlich“ werden konnten, und dem menschgewordenen Gottessohn huldigen konnten. – Foto: Florian Ehrlich und Peter Hanousek bei der Agape. Viele Fotos von der JuVi am 4.1. gibt es auf www.pfarre-wildon.at