Jugendvigil am 1. Juni als „Lange-Nacht-derKirchen“ (02.06.12.)

Die Jugendvigil am 1. Juni hat fast 2 Stunden gedauert, den jungen Leuten wars nicht zu lang, aber vor der Kreuzkirche warteten schon die älteren Semester, um Nachtanbetung zu halten… Die Überlänge passte ja irgendwie, weil zugleich die „Lange-Nacht-der-Kirchen“ stattfand. Darum kamen auch weit weniger, die Kreuzkirche war trotzdem voll. Viele junge Leute sind ja auch in ihren Pfarren engagiert. Pater Kilians Geschichte „Papa ruft an“ geht zu Herzen, man kann sie über www.jugendvigil.at  oder direkt hier nachlesen. Während der Herr Abt mit Pater Prior und vielen jungen Mitbrüdern im Heiligenkreuzer Hof in Wien die Lange-Nacht-der-Kirchen gestalteten, war die Jugendvigil unsere Heiligenkreuzer Lange-Nacht-der-Kirchen. Beides war sehr schön! Foto: Die Obermairs sind immer fröhlich, wie schön, dass sie wieder einmal da waren…