"Jetzt sind Sie mir aber etwas schuldig!" (05.06.11.)

Mit diesen Worten quittierte Kardinal Cordes die schöne Geschichte, die unser Novize Frater Nathanael dem Kardinal erzählen konnte. Frater Nathanael verdankt nämlich seine Berufung einer Begegnung mit Kardinal Cordes. Vor Jahren hatte der Kardinal ihn in der Sakristei nach einem Gottesdienst direkt angesprochen: "Junger Mann, haben Sie schon mal daran gedacht Priester zu werden." Frater Nathanael hatte damals zwar schon darüber nachgedacht, aber er gestand dem Kardinal, dass ihm der Mut noch fehle. "Dann gehen Sie einmal drauf los, der liebe Gott wird ihnen schon jemand schicken, der ihnen hilft." Und dieses prophetische Wort erfüllte sich tatsächlich: Frater Nathanael fand einen guten Priester, der ihn ermutigte und begleitete. Heute ist er Novize und auf dem Weg zum Priestertum… Als Frater Nathanael das heute dem Kardinal erzählte, sagte dieser: "Jetzt sind Sie mir aber was schuldig: Dass Sie für mich beten!" Foto: Kardinal Cordes und Frater Nathanael Diek.