Historiker aus der ehemaligen tschechischen Abtei Sedlec zu Besuch (02.08.12.)

Eine Gruppe von Historikern und Touristikern aus Böhmen besuchte uns, um sich Inspirationen für das Kloster Sedlec  zu holen. Diese best-erhaltene mittelalterliche Abtei in Kutna Hora ist wunderschön und zieht viele Touristen an. Besonders interessierten sich die Wissenschaftler für unseren Karner von 1240. Dieser ist ja öffentlich nicht zugänglich, ein romanisches Gewölbe unter der Kreuzkirche, das faszinierend harmonisch ist. Unser Karner (=Beinhaus) ist seit 1907 leer, nachdem schon 1683 die Türken die Totengebeine verwüstet hatten, und danach die plündernde Bevölkerung. In Sedlec gibt es ja ein wahrhaft sensationelles Beinhaus, das freilich aus einer späteren Epoche stammt und mit den Knochen von 40.000 Menschen wohl das Morbideste ist, was Kunst je hervorgebracht hat (siehe hier). Foto: Historiker aus Sedlec im Heiligenkreuzer Karner.