Herzliches willkommen den „Neulingen“ (14.08.13.)

Der feierliche lateinische Name „Novize“ heißt eigentlich nur „Neuling“. Es sind die jungen Ordensleute auf Erprobung, noch ohne Gelübde, sie könnne jederzeit gehen – oder geschickt werden. Es ist eine heilige Erprobungszeit. Die 3 Novizen sind: Tobias Vieth (1974) aus Niedersachsen war Drechsler und Orthopädiemechaniker, er hat den Namen Frater Famian Maria erhalten; Florian Zierl (1989) ist Theoloogiestudent aus Bayern, er heißt fortan Frater Aloysius Maria; und Michael Borgmeyer (1983) war Verwaltungsfachangestellter, er heißt Frater Antonius. Es gibt eine schöne Bildergalerie von der Einkleidung hier. Ab sofort übernimmt Pater Rupert das Amt des Novizenmeisters von Pater Prior Simeon, da dieser – zusätzlich zum Priorenamt – noch Pfarrer von Heiligenkreuz wird. Foto: Wir bitten ums Gebet für die drei hoffnungsvollen Novizen.