Herzlich willkommen im Stift Heiligenkreuz (12.03.2019)

Für viele Menschen in unserer Zeit sind Kirche, Gebet und Liturgie etwas Fremdes geworden. Manche haben Scheu an der Heiligen Messe oder anderen Gottesdiensten teilzunehmen, weil sie nicht wissen, wie man sich da verhält. Umso wichtiger ist es, dass die Türen der Kirchen weit offen sind und dass jemand da ist, der die Ängstlichkeit nimmt und sagt: „Herzlich willkommen!“ Wir Mönche versuchen das gemäß dem alten Wort: „Patent portae – magis cor! Unsere Türen stehen offen – unser Herz noch mehr.“ Jeden Abend steht einer von uns bei der ‚Alten Pforte‘ um Menschen, die an der Lateinischen Vesper in der Bernardikapelle teilnehmen wollen, willkommen zu heißen und einzulassen. Gott tut dann das Seine in den Herzen!
Foto: Pater Franziskus vor der Vesper beim Eingang in den Kreuzgang.