Großes Lob für unser Küchenteam (12.01.2018)

Die Küche bei uns im Stift Heiligenkreuz muss großes leisten: jeden Tag müssen zwei Mal täglich bis zu 200 Gerichte zubereitet werden – für uns Mönche, die Mitarbeiter, die Seminaristen des Priesterseminars, die Klostergäste und einige Portionen für ‚Essen auf Rädern‘. Und das geschieht jeden Tag auf hohem Niveau und in guter Qualität. Gestern gab es in der Küche eine kleine Verabschiedung, weil Frau Salihovic Zarifa, eine unsere Mitarbeiterinnen, in den Ruhestand tritt. Sie kam im Jahr 1992 während des Bosnienkrieges mit drei kleinen Kindern (ihr Mann war im Krieg gefallen) gemeinsam mit ca. 40 weiteren Flüchtlingen zu uns ins Stift und hat ein Jahr gemeinsam mit den anderen in den Räumen der jetzigen Jugendherberge gewohnt.  Ab 1. September 1993 hat sie bis zu ihrer Pensionierung als Küchenhilfe in unserer Stiftsküche gearbeitet. Vergelt’s Gott und alles gute für die Pension!
Foto: Hauptökonom Pater Markus und einige Küchen-Mitarbeiterinnen verabschieden Salihovic Zarifa.