Große Begeisterung über Mazak Konzert (20.09.09).

Das Pater-Alberich-Mazak-Jubiläumskonzert hat große Begeisterung ausgelöst. Dank der perfekten Organisation war am 18. September der Kaisersaal mit 200 Konzertbesuchern bis auf den letzten Platz gefüllt; erstmals bewährte sich auch die neue Beleuchtung des herrlichen Barockraumes aus der Zeit des Kaisers Leopold I., dessen Musik übrigens auch erklang. Das Ensemble Opens external link in new window"dolce risonanza" begeisterte unter Leitung von Florian Wieninger begeisterte auch Abt Gregor und die 30 Mitbrüder, die unter den Zuhörern waren. Die Musik unseres vor 400 Jahren geborenen Mitbruders P. Alberich Mazak (1609-1661) ist gute Barockmusik, die ganz aus zisterziensischem Geist geboren ist: schlicht und tief vergeistigt. Zur Aufführung kamen auch Werke der komponierenden Kaiser Leopold I. und Ferdinand III. Im Advent wird das Mazak-Jubiläumsjahr mit einem weiteren Konzert feierlich abgeschlossen werden. Foto: Abt Gregor mit den Ensemblemitgliedern.