Gottes Segen aus dem Heiligen Land (21.09.2017)

Einige von uns sind mit etwa 30 Studenten der Hochschule Heiligenkreuz in diesen Tagen in Israel auf den Spuren Jesu unterwegs. Prof. Friedrich Schipper leitet diese wissenschaftliche Pilgerreise. Die ersten Tage verbringt die Gruppe rund um den See Gennesaret, später geht es dann nach Jerusalem. Israel wird auch das „fünfte Evangelium“ genannt, da Gott in diesem Land Mensch geworden ist, Jesus hier gelebt und gewirkt hat, gelitten hat und auferstanden ist. All das vor Ort zu betrachten und zu bedenken, ist eine tiefe geistliche Erfahrung.
Foto: Studentenseelsorger Pater Florian hält eine Betrachtung für die Studenten.