Gartenmeister Pater Alban Bunse – Erinnerungen an alte Zeiten… (28.07.15.)

Im Sommer herrscht auch im Kloster größere Ruhe, die meisten Mitbrüder sind ja auch in den wohlverdienten Ferien. Die besinnliche Stille lässt auch Erinnerungen an alte Zeiten hochkommen, etwa an den geliebten Gartenmeister Pater Alban Bunse (+2003), der auf dem Foto nebenan bei der Gartenarbeit zu sehen ist. Pater Alban stammt aus Duisburg und war erst mit 70 ins Kloster eingetreten, wo ihm Gott noch 14 gesegnete Jahre bis zu seinem Tod am 18. Nov. 2003 schenkte. Pater Wolfgang Buchmüller hat seinem interessanten Leben als Soldat, Hitlerkritiker, Bergmann, Mönch und Priester ein Denkmal gesetzt mit dem Büchlein „Pater Alban Bunse – Ein Zeuge für die Freiheit des Gewissens„. Wie gut, dass es den Himmel gibt, denn auf Erden vermissen wir ihn!