Fußwaschungsfeier mit 15 Aposteln (24.03.16.)

Heuer hatten wir gleich 15 Apostel zur Fußwaschungsfeier. Die begehen wir Zisterzienser nach uraltem Ritus schon am Vormittag des Gründonnerstag im „Fußwaschungsgang“ des Klosters. Viele Gläubige, vor allem Jugendliche, waren gekommen. Die Apostel stammen aus unseren Stiftspfarren und da sind ja die Pfarren Trumau und Pfaffstätten in den Seelsorgeraum dazugekommen, – daher der apokryphe Überschuss. Die Apostel haben wir nachher wieder im Mönchsrefektorium mit Spinat und Spiegelei gespeist. Wir freuen uns, dass Papst Franziskus diesen mönchischen Ritus so populär macht, – und (Foto): Pater Benedikt freut sich, dass es seinem Aposteln aus Maria Raisenmarkt so gut geschmeckt hat.