Für einander beten … (07.02.2019)

Immer wieder bekommen wir Mails, Briefe oder direkte Bitten, dass wir für jemanden beten sollen. Menschen werden krank, oder haben Probleme in Beruf, Familie, Ausbildung, … Eltern sorgen sich um ihre Kinder – Kinder um ihre Eltern. Streit, Eifersucht, Neid zerstören Beziehungen. Unverständnis zwischen den Generationen. Oft sind es auch schöne Anliegen: ein Jubiläum, ein Fest, eine neue Aufgabe für die jemand um Gottes Segen bitten möchte. Wir beten viel und gerne für die Menschen, die uns darum bitten. Das ist unsere Hauptaufgabe als Mönche. Und auch wir bitten alle, die mit uns verbunden sind für uns und unseren Aufgaben und für die uns anvertrauten Menschen zu beten. Beten heißt das Herz für Gott uns Sein wunderbares Wirken zu öffnen.
Foto: wir sollten viel mehr für einander beten.