Freude über die Seligsprechung der Mönche von Tibhirine (08.12.2018)

Heute, am Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria, werden die sieben 1996 ermordeten Trappisten von Tibhirine und zwölf weitere algerische Märtyrer in Oran in Algerien seliggesprochen. Trappisten sind ‚Zisterzienser der strengeren Observanz‘, gehören also zur selben Ordensfamilie wie wir. Das Klosters Notre-Dame de l’Atlas im Norden Algeriens wurde 1938 gegründet. 1996 wurden sieben Mönche von einer radikalislamischen Terrorgruppe während des Bürgerkrieges in Algerien verschleppt und ermordet. Das bewegende Zeugnis der Mönche von Tibhirine wurde großartig verfilmt: den Film ‚Von Menschen und Göttern‘ wollen wir sehr empfehlen. Hier ein guter Artikel über die neuen Seligen.
Foto: selige Märyrer von Tibhirine, bittet für uns und bittet für den Frieden in der Welt.