Frater Thaddäus ist neuer Gastmeister (31.10.15.)

Mit einem Team von Helfern ist unser Frater Thaddäus für die Aufnahme der Gäste zuständig, wir nennen das „Gastmeister“, „Magister hospitum“. Schon seit 1. August. Jetzt hängt sein Gesicht auch in der Alten Klosterpforte, denn der Gastmeister gibt durch sein freundliches Gesicht und Wesen ja der ganzen Gemeinschaft ein Gesicht nach außen. Er ist die Anlaufstelle für Gäste, Gruppen, Suchende und auch für Obdachlose… Der Gastmeister ist der „Brückenmönch“ von draußen nach drinnen und von drinnen nach draußen. Wir wünschen Frater Thaddäus viel Kraft, denn er musst ja auch das Theologiestudium bewältigen und der Ansturm von Gästen ist stark! Foto: Unser Motto lautet: „Patent portae, cor magis. Unsere Türen stehen offen, noch mehr unser Herz.“