Frater Antonius wird als Stiftspförtner eingeschult (09.08.15.)

Es ist unserem Herrn Abt und  Hauptökonom Pater Markus ein Herzensanliegen, dass auch ein Mitbruder als Stiftspförtner tätig ist. Wir haben ja hervorragende Mitarbeiter, aber es ist doch schön, wenn die Besucher und Gäste von einem Mönch empfangen werden, wie das in der Benediktsregel steht. Frater Antonius wird in diese Aufgabe eingeführt, die recht komplex ist. Die Leute sind begeistert, weil er so freundlich ist. Aber es geht auch um das professionelle Know-How: die Tickets für Touristen müssen ausgegeben werden, Führungen organisiert werden, dauernd läutet das Telefon, weil jemand Pater Bernhard sucht oder sonstige seelsorgliche Hilfe braucht… „Es ist kompliziert“. Frater Antonius wird es mit Gottes Hilfe lernen. Die wichtigste Voraussetzung hat er: Liebenswürdigkeit und Freundlichkeit! Wir wünschen ihm Gottes Segen