Florian Henckel von Donnersmarck auf Besuch (12.08.09). 

Nach dem Tod und Begräbnis seines Vaters Leo Ferdinand Graf Henckel von Donnersmarck hat sich Florian für ein paar Tage bei uns zurückgezogen, bevor er wieder nach Hollywood zurückkehrt. Wir sind mit dem Neffen unseres Abtes, der hier – wie die anderen Gäste auch – ganz nach Mönchsart mit uns lebt, sehr verbunden, nicht nur durch sein Oscardrehbuch zu "Das Leben der Anderen", sondern auch menschlich. Pater Karl freut sich, weil Florian sportbegeistert ist und auch dafür sorgt, dass einige Mönche mehr für Fitness motiviert werden… Florian will seinen Besuch bei uns diesmal nicht geheim halten, er bittet aber, dass ihn die Medien in Ruhe lassen. Wie alle anderen Gäste auch, die sich ja gerade der Stille und geistlichen Einkehr willen in unsere Klöster zurückziehen. Das Foto zeigt ihn nach der Vesper mit Kantor Pater Simeon, der ihm ja damals auch einige Anregungen für die Filmmusik gegeben hat.