Firmunterricht in Heiligenkreuz abgeschlossen (03.05.08)

Auch in der Stiftspfarre Heiligenkreuz ist der Firmunterricht abgeschlossen. Heuer wurden die Firmkandidaten von zwei Theologiestudenten vorbereitet: Georg Sallaberger und Martin Glössl haben sich dieser Aufgabe gestellt und die 13 jungen Menschen aus Heiligenkreuz und Siegenfeld vorbereitet. Das Alter, in der die Kirche die jungen Leute zur Firmung zuschickt, ist ja nicht ganz einfach, die Pubertät ist sicher eine der größten Umbruchsphasen im menschlichen Leben. Die Kirche ist aber der Meinung, dass die Jugendlichen gerade dann besonders die Gnade des Heiligen Geistes brauchen. Auf jeden Fall trägt der Firmunterricht immer zur Heiligung der Firmbegleiter bei, denn die brauchen Geduld, Kreativität und Demut… Wir beten für die Heiligenkreuzer Firmlinge, dass sie fröhliche Christen werden. Foto: Gruppenfoto nach der Probe für die Firmung, 3. Mai 2008.