Firmung unseres Kandidaten Gabriel (24.10.12.)

In einer spontanen Aktion wurde heute das morgendliche Konventamt „ponficaliter“ gefeiert, denn es gab einen feierlichen Anlass: Vor 2 Tagen wurde Gabriel Steuer aus Sachsen in die katholische Kirche aufgenommen, er wuchs als guter Protestant auf; über Taize kam er vor 5 Jahren durch Frater Nikolaus Holz, ebenfalls ein Sachse, nach Heiligenkreuz, – und dann immer wieder. So reifte in ihm die Liebe zur Kirche und zum Orden. Abt Maximilian hat ihn als Kandidat angenommen und ihm heute, in Beisein von Militärbischof Werner und Altabt Gregor, die Firmung gespendet. Warum heute? Weil heute sein 27. Geburtstag ist. Wir freuen uns über Gabriel. Inzwischen lernt er so deutsch zu sprechen, dass wir ihn auch besser verstehen können, weil das sächsische Deutsch eine kleine Herausforderung ist. Aber das ist kein Hindernis, um ein guter Zisterzienser zu werden. Das wünschen wir ihm von Herzen. Foto: P. Bernhard, Militärbischof Werner, Abt Maximilian, Neugefirmter Gabriel, Firmpate Frater Nikolaus.