Fest der Unschuldigen Kinder: Novizen übernehmen zum Mittagessen die Leitung des Klosters (28.12.13.)

Seit einigen Jahren schon haben wir den Brauch, dass die Novizen an diesem Festtag die Oberen spielen dürfen. Heuer wurde das ganze gesteigert, indem der hochwürdigste Herr Abt mit Prior, Novizenmeister und Hauptökonom den Tischdienst übernahmen und die Speisen auftrugen. Die Novizen saßen am Platz des Abtes, hielten launige Ansprachen und machten lustige Anweisungen. Und die Tischlesung, die Pater Subprior vortrug, war von den dreien verfasst worden. Wir freuen uns, dass wir drei Spaßvögel im Noviziat haben. Der jüngste Novize, Frater Antonius, wurde vom Herrn Abt sogar mit dessen Brustkreuz ausgestattet. Fotos: Die Novizenherrschaft ist ein lustiger Brauch, der die Weihnachtszeit noch ein bisschen freudenvoller macht.