Exerzitien der Mönche: Heiliges Schweigen liegt über dem Kloster (03.08.11.)

Von Mittwoch, 3. August abends bis Samstag, 6. August abends halten wir Mönche die jährlichen "Exerzitien". Das ist ein geistliches Training (exercere = üben, trainieren, erproben, ertüchtigen…) der Seele. Dazu braucht es Stille, Gebet, Zeit zur Meditation. Opens external link in new windowSendepause!!! Welche Freude und Ehre ist es, dass Kardinal Schönborn persönlich uns heuer die Exerzitien hält. Daher sind fast alle Mitbrüder von überallher ins Haus geströmt: von den 20 Pfarren, von unserem Priorat Neukloster, und sogar von unserer 1000 Kilometer entfernten Neugründung Bochum. – Die Führungen finden normal statt, das Chorgebet auch, auch die Teilnahme am Chorgebet ist möglich. Ansonst wären wir alle dankbar, wenn wir mal ein bisschen Ruhe für uns selber finden können zum Durchatmen der Seele. Sonst geht uns die Luft aus. Foto: Schweigend versammeln wir uns abends zur Regellesung vor der Komplet im Kreuzgang.