Erzdiözese Wien: Weihbischof Krätzl weiht 6 Diakone (27.04.08)

Mehrere Mitbrüder haben an der Diakonenweihe am 27. April in der Votivkirche teilgenommen. Weihbischof Krätzl weihte 6 junge Männer zu Diakonen, vier davon aus dem Wiener Priesterseminar, zwei aus dem Diözesanen Missionskolleg Redemptoris Mater. Es ist interessant, dass drei der 6 Neugeweihten Diakonen, die sich auf das Priestertum vorbereiten, zumindest einen Teil des Studiums in Heiligenkreuz absolviert haben; aber auch zwei weitere sind mit unserer Gemeinschaft durch Besuche, Exerzitien oder „Konzerte“ (einer der Neugeweihten ist ein exzellenter Musiker) verbunden. Die Weihe fand in der überfüllten Votivkirche statt. Weihbischof Krätzl sagte, dass er die Kirche noch nie so voll gesehen hat. Das gläubige Volk liebt eben seine Hirten; wie begeistert die Menschen eine Weihe mitfeiern, haben wir ja drei Tage zuvor auch bei uns bei der Priesterweihe erlebt. Foto: Altarraum der Votivkirche während der Vorstellung der Weihekandidaten. PS: Gute Artikel gibt es –> hier