Erneuerung der Kirche aus der Eucharistie (17.06.11.)

Gleichsam als Ausklang und Abschluss der großen Festkreise wird die Kirche am 23. Juni das Fest Fronleicham feiern. Wir laden jetzt schon ein, an der Festmesse um 9 Uhr und dem anschließenden "Umgang" mit 4 Altären teilzunehmen. Wie in vielen Gemeinden auch ist es bei uns sehr feierlich. Und zwar nicht nur "aus Tradition", sondern weil darin das Leben der Kirche gleichsam kristallisiert. In der Eucharistie ist Jesus real gegenwärtig. Für uns ist er Mensch geworden, für uns ist er gestorben, für uns ist er auferstanden, für uns ist er bleibend anwesend in der Hostie als der "Emmanuel". Die letzte Enzyklika des seligen Johannes Paul II. hieß "Ecclesia de Eucharistia vivit", "Die Kirche lebt aus der Eucharistie". Man kann sagen: Überall, wo Jesus in der Eucharistie angebetet und geliebt wird, beginnt in der Kirche wieder neues kraftvolles Leben. Kommt, lasset uns angebeten! Foto: Das Foto entstand beim Opens external link in new window"Fest der Jugend" zu Pfingsten 2011 in Salzburg. Eucharistischer Segen für 3000 junge Leute.