Endlich ist das Buch über "unsere" Heiligenkreuzer Babenberger da! (24.05.10)

Was die Kapuzinergruft für die Habsburger, das ist Heiligenkreuz für die Babenberger. Endlich ist der wunderschöne Bildband von Bernhard Zeller über "unsere" Babenberger erschienen. Denn Heiligenkreuz hat einige historische Sensationen zu bieten:
o Wusten Sie, dass sich im Kapitelsaal nicht weniger als 10 Gräber von Babenbergern und deren Frauen befinden?
o Wussten Sie, dass sich unter den vier Herrschern, die im Kapitelsaal begraben sind, auch der „Kidnapper“ von König Richard Löwenherz befindet?
o Wussten Sie, dass das Stift Heiligenkreuz von den Babenbergern nicht nur ein Stück des Kreuzesholzes Christi (Kreuzreliquie), sondern auch einen Dorn aus der Dornenkrone (Dornreliquie) geschenkt erhielt?
o Wussten Sie, dass die mittelalterlichen bunten Glasfenster im Brunnenhaus von ca. 1295 nicht nur eine historische Sensation sind, sondern auch zu den ältesten erhaltenen Darstellungen der Babenberger gehören?
o Wussten Sie, dass im Stift Heiligenkreuz jener Fürst bestattet ist, auf den die österreichischen Landesfarben Rot-Weiß-Rot zurückgehen?
Foto: Alles spannend und solid geschildert im neuen Buch von Bernhard Zeller, es kostet 12,90 Euor. Näheres hier.