Eine Überraschung: „Chant – Amor et Passio“ erreicht Platin-Status (21.03.12.)

Das war eine echte Überraschung. Der Verband der österreichischen Musikwirtschaft hat uns am 21. März informiert, dass unsere CD „Chant – Amor et Passio“ PLATIN-STATUS erreicht hat. Ausgerechnet am Fest des hl. Benedikt, siehe hier! In der letzten Zeit haben wir uns nicht viel drum gekümmert. Es ist eine große Freude. Auf der CD sind die Gesänge der Karwoche und von Ostern zu hören. Sie kann unter bestellung@obsculta-music.at unkompliziert bestellt werden, oder im Musikhandel überall. Sie ist die erste und einzige CD, die wir in unserem Mönchs-Label www.obsculta-music.at bisher produziert haben. Allerdings haben wir schon eine sehr konkrete Planung für weiter 5 CDs, natürlich nicht nur von uns Mönchen. Fix ist, dass wir eine „Bochum-CD“ aufnehmen werden im August, denn uns Zisterzienser gibt es ja auch im Ruhrgebiet in dem Kloster Bochum-Stiepel (www.kloster-stiepel.de). Da Stiepel einer Flughafeneinflugschneisse liegt, ist die dortige Kirche – trotz großartiger Akustigk – für die Aufnahmen nicht os geeignet. Darum kommen die Stiepeler Mönche im Sommer runter zu uns nach Heiligenkreuz, um dann die CD „Chant – Stabat Mater“ hier aufzunehmen. Alle haben Freude damit, das ist das Schönste daran… Noch was: Ob wir eine „Platin-Überreichungsfeier“ machen, wissen wir noch nicht…. Foto: Prior Pirmin von Stiepel, Pianist David Ianni, Kantor P. Simeon und Subprior P. Jakobus freuen sich im Oktober über „Chant – Amor et Passio“. – Kathpress berichtet hier.