Eine Christmette voller Überraschungen (25.12.14.)

Wir durften in Heiligenkreuz eine Mette voller Überraschungen erleben: 1. dass es heuer draußen gleich warm war wie in der Kirche, nämlich 15 Grad; 2. dass Frater Clemens eine ebenso schöne Stimme hat wie Luciano Pavarotti, – er sang eindrucksvoll das „Transeamus usque ad Bethlehem“; 3. ebenso eindrucksvoll Frater Alberich Maria mit seiner Oboe!; 4. dass Pater Ägidius ein fesselnder Prediger ist und noch dazu ein Cineast: Vom großartigen Film „Its a wonderful Life“ mit James Stewart und dessen Filmrolle des George Bailey spannte er den Bogen zur Realität des menschgewordenen Gottes; 5. dass es dem Webmaster endlich einmal gelungen ist, die Krippe inmitten des Altarraumes zu fotografieren, die wird nämlich immer gleich nach dem Schlusssegen in die Bernardikapelle rübergeschleppt. Foto: Krippe und Kreuz, Menschwerdung und Erlösung, gehören zusammen: Gesegnete Weihnachten!