Eine besondere Primiz beim klösterlichen Konventamt (08.04.08)

Am 8. April hatten wir die besondere Primiz eines verheirateten griechisch-katholischen Priesters bei unserem klösterlichen Konventamt. Als Seminarist der rumänischen griechisch-katholischen Diözese Alba Juila hatte der Rumäne Georghita Dobrica 3 Jahre an unserer Hochschule uns studiert, dabei lebte er bei uns im Kloster, war immer beim Chorgebet usw. Nach dem Abschluss seines Studiums mit dem Magister theologiae hat er am 9. September 2007 geheiratet, wie dies die Kirchenordnung im griechisch-katholischen Ritus vorsieht, sodass er am 9. März 2008 die Priesterweihe empfangen konnte. Wir freuten uns, unseren Mitbruder "Gigi", der jetzt gerade das Doktorat an der Universität Graz macht, als Neupriester bei uns begrüßen zu dürfen und bewunderten das prachtvolle Messgewand, das in seinem Ritus üblich ist. Nach dem Konventamt spendete er uns den Primizsegen. Sein Hochzeitstag fiel übrigens genau auf den Tag des Papstbesuches in Heiligenkreuz. – Foto: Neupriester Mag. Georghita Dobrica spendet nach dem klösterlichen Konventamt den Primizsegen.